Sonntag, 23. Juni 2013

Sommerhose

Hmm echt unklug wenn man eine Reissverschlusshose nähen möchte und in seinem eigenen Chaos einfach gar nichts findet:(
Ich hab Bo und Ivy doch daheim, oder....falsch gedacht...also irgendwie find ich sie einfach nicht mehr, dabei ist Ivy mein absoluter Lieblingssommerhosenschnitt und fehlt mir:(
Doch zum Glück gibts das www und bei Schnabelina wurde ich fündig;)
For Free ist auch dieser Schnitt Schnabelina Hose und kaum zu glauben das er mit dieser tollen Anleitung und der super Passform, kein Kaufschnitt ist!
Mich begeistert er und es werden sicher noch mehr folgen:)




Ich hab anstatt des normalen Gummibands, einen verstellbaren Knopflochgummi eingearbeitet, macht ja auch nicht viel mehr Arbeit und ist bei meinen Kindern einfach sinnvoller.
Sie ist übrigens ein Recyclingwerk aus einer alten Jeans von mir:)
Aus Größe 42 wird eine 92 sozusagen;)
Sie ist schon sehr aufwändig zu Nähen, nicht schwer , aber zeitintensiv mit den vielen Ziernähten und und und...aber es lohnt sich;)

Stoffe alte Jeans von mir und www.stoffe.de
Dauer sicher 3 Stunden, also sehr zeitintensiv
Kosten hmm nicht bezifferbar? da alte Jeans und nur kleine Stoffreste des BW Stoffs
Schwierigkeit leichter gehts mit Nähroutine, die Anleitung ist sehr gut geschrieben und bebildert, ich würd sie als Anfänger++ bezeichnen oder Fortgeschritten

Kommentare:

GlitzaGlitza hat gesagt…

den Schnitt hab mir erst gestern angeschaut, find ich sehr cool Deine Variante, und ich brauch aufgrund der vielen Ziernähte auch immer ewig für Hosen;-))
Übrigens braucht Dir Ivy nicht zu fehlen, wenn Du Bo hast, ich hab die beiden Schnitte übereinander gelegt, Bo sitzt zwar ein bissl hüftiger, aberwenn Du von der Vorderhose, den langen Teil nimmst, und die Hinterhose in 3/4-Länge, kannst Du den Schnitt gut wie eine Ivy nähen:))
gvlg Ursula

luise hat gesagt…

die ist ja super geworden. wär gar nicht auf die Idee gekommen, die als kurze Hose zu nähen...aber jetzt bin ich echt am überlgen...weil deine Variante sooo toll ist
lg luise